Fotoreise Schweden im Spätsommer

Nordisches Licht auf Gotland

Fotoreise Schweden
Machen Sie sich ein Bild von der Fotoreise: Beispielgalerie

Termin:               1.-8.9.2019, zur Buchung
Ort:                      Farö, Nyhamn, Visby
Kursleitung:      Michaela Klüver-Spreng
Kategorie:         Landschaftsfotografie
Preis:                  1585 € pro Person mit ÜF/EZ

Achtung: aufgrund von evtl. Wechselkursänderungen könnte sich der Preis noch geringfügig ändern!

Die Ostsee-Insel Gotland begeistert Landschafts- und Naturfotografen mit einer Vielzahl von Naturreservaten und – in dieser Form einmalig – mit bizarren bis zu 12 Meter hohen natürlichen Felsskulpturen an den Stränden der Ostsee.

Diese Raukar, der weite skandinavische Himmel und die wechselnden Lichtstimmungen am Wasser sind sowohl tagsüber, als auch zum Sonnenuntergang und zur Blauen Stunde ein spektakuläres Natur- und Fotoerlebnis.

Tagesablauf, Fotothemen und Tutorials

Fotoreise Schweden

Wir werden in der nördlichen Hälfte Gotlands und auf der kleinen Insel Farö unterwegs sein. Von den Übernachtungsstandorten auf Farö, in Nyhamn und in Visby führen uns die Fotoexkursionen in die Naturreservate, an die Steilklippe und zu den spektakulären Raukarplätzen am Ostseestrand. Geplant ist jeweils eine Fotoexkursion am Vormittag und eine vom Nachmittag bis zum Sonnenuntergang. Ein Tag ist für die alte Hansestadt Visby reserviert. Visby war im Mittelalter ein wichtiger Handelsort und hat sich bis heute mit seinen Befestigungsanlagen und alten Häusern eine ganz besondere Ausstrahlung bewahrt.

Das Rahmenthema Wolken, Wasser und Licht lässt mit den Raukar, Lichtspuren, Spiegelungen und Farbeffekten sowohl Raum für gegenständliche als auch für abstrakte Bildideen. Vorgesehene Tutorials: technische und gestalterische Grundlagen der Landschaftsfotografie, Arbeiten mit dem Graufilter, optimale Einstellungen für Blaue Stunde und Sonnenuntergänge, Wasser mit sehr kurzen Verschlusszeiten, Wasser und Langzeitbelichtungen.

Teilnehmerkreis

Dieses Bild aus meiner Beispielgalerie wurde 2018 zum GEO-Leserfoto gewählt.

Die Veranstaltung ist zugeschnitten auf engagierte Hobbyfotografen. Sie eignet sich für Einsteiger mit Basiswissen und für Fortgeschrittene. Werfen Sie einen Blick in meine Beispielgalerie, um sich ein Bild vom Kurs zu machen. Besonders freut mich, dass ein Bild in dieser Beispielgalerie 2018 zum GEO-Leserfoto gewählt wurde.

Sehr schöne Fotoimpressionen finden Sie auch in der Galerie, in der die Teilnehmerbilder der letzten Fotoreise ausgestellt sind.

Empfohlene Ausrüstung für den Kurs:

  • Spiegelreflexkamera, Weitwinkel bis mittleres Tele, Graufilter 64x, Stativ

Leistungen bei der Fotoreise Schweden im Spätsommer

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück auf Farö
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück bei Lummelunda
  • 1 Übernachtung mit Frühstück in Visby
  • Tourenprogramm mit Highlight Tours Fototourenleitung
  •  Tutorials zur Vorbereitung der Fotoexkursionen
  • Nachbereitung der Fotoexkursionen mit Bildsichtung und Bildbesprechung
  • Kursunterlagen

Anreisetipps

Mit dem Auto fahren Sie zunächst nach Oskarshamn auf dem schwedischen Festland. Von dort setzen die Schiffe der Reederei Destination Gotland nach Visby über. Von Visby sind es ca. 45 Minuten mit dem Auto bis zu unserem ersten Startort auf Farö. Weitere Informationen zu den Schiffsverbindungen finden Sie hier. Ich werde mit dem eigenen Auto kommen und hätte noch 2 Plätze für Mitfahrer anzubieten.

Bei knapperem Urlaubszeitbudget ist sicher die 35-40minütige Anreise mit dem Flugzeug ab Stockholm vorzuziehen. Visby wird mehrmals am Tag von Stockholm Arlanda und Bromma, Malmö und Göteborg angeflogen. Weitere Informationen zu Flugverbindungen finden Sie hier. Auf Anfrage organisieren wir für Sie den Transfer vom Flughafen zum Startort auf Farö.

Gruppengrösse:

Voraussetzung für die Durchführung dieser Veranstaltungen ist das Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, s. Ziff. 7 der AGB. Die maximale Gruppengrösse ist auf 8 TeilnehmerInnen begrenzt.