Fotoreise Schmetterlinge auf Sardinien individuell

Entdecken Sie bei einer individuell für Sie ausgearbeiteten Fotoreise Schmetterlinge die Artenvielfalt im Regionalpark Sinis-Montiferru im Westen Sardiniens. Die artenreiche Pflanzen- und Tierwelt im Regionalpark umfasst Naturschutzzonen von internationaler Bedeutung.

Was genau ist eine individuelle Fotoreise? Hier finden Sie weitere Infos.

Termine:          Juni + Oktober, zur Buchungsanfrage
Dauer:             ab 1/2 Tag bis eine Woche
Ort:                  Italien, Sardinien, Westküste
Kursleitung:    Michaela Klüver-Spreng
Preis:              ab 250 €, 2. Person 50%

Die Westküste Sardiniens bietet Naturfotografen bei den Schmetterlingen eine beeindruckende Artenvielfalt. Man findet hier Schönheiten, wie zum Beispiel den afrikanischen Monarchfalter, den Blauschwarzen Eisvogel, den Schwalbenschwanz und den Erdbeerbaumfalter. Der Monarch ist ein Wanderfalter, ihn anzutreffen ist also Glückssache. Den Schwalbenschwanz dagegen sieht man recht häufig. Anfang Juni haben Sie obendrein auch noch die Chance, einige bizarre Raupenschönheiten vor die Linse zu bekommen.

Fotoreise Schmetterlinge auf Sardinien
Machen Sie sich ein Bild von den Faltern: Beispielgalerie

Artenvielfalt zwischen Küste und Bergen

Auf kurzer Strecke haben wir im Exkursionsgebiet die Kalkklippenlandschaft auf Meereshöhe. Schnell steigt das Gelände auf 400 bis 1000 Höhenmeter zum vulkanisch geprägten Gebirge des Montiferru an. Die Vegetation ist hier sehr abwechslungsreich. Diese Artenvielfalt zwischen Küste und Bergen spiegelt sich auch bei den Schmetterlingsarten wieder.

Tagesablauf, Fotothemen und Tutorials

Beispielbilder zur Fotoreise Schmetterlinge auf Sardinien

Der Tagesablauf, die Fotothemen und die Anzahl der Exkursionen richtet sich nach Ihren Wünschen und Vorkenntnissen.

Unter professioneller  Anleitung  lernen Sie  Grundlagen und fortgeschrittene Techniken der Makro- und Tierfotografie kennen. Wir sprechen über Schärfentiefe, Bildaufbau und Kameraposition, die richtige Belichtung und die korrekte Einschätzung des Kontrastumfangs. Für spannende Aufnahmen von Aktion und Interaktion ist obendrein Wissen über arttypisches Verhalten erforderlich. Sie erfahren, wie Sie durch geschickte Beobachtung Szenen vorhersehen, um die Kamera zum richtigen Zeitpunkt auslösebereit zu halten.

Voraussetzungen für die Fotoreise Schmetterlinge

Das Fotothema ist für fortgeschrittene Naturfotografen geeignet. Werfen Sie einen Blick in meine Beispielgalerie, um sich ein Bild von den Anforderungen zu machen. Empfohlene Ausrüstung:

  • Kamera, Makroobjektiv mit => 150mm Brennweite und ein Allroundobjektiv für die Landschaft, Stativ, Fernauslöser, Geduld und Freude am Beobachten von Tieren.

Gruppengrösse und Unterkunft:

Die Schmetterlings-Exkursionen sind für Einzelpersonen mit individuellem Termin buchbar. Auf Anfrage sind auch Kleingruppen mit bis zu 4 Personen möglich. Auf Wunsch reserviere ich Ihnen vorab ein Hotel oder B&B vor Ort. 

Anreisetipps zur Fotoreise Schmetterlinge auf Sardinien

Bei einer Anreise mit dem eigenen Auto ist mein Tipp das Schiff von Genua nach Porto Torres. Dies könnte für diejenigen, die aus dem süddeutschen Raum oder der Schweiz kommen, interessant sein. Reisen Sie mit dem Flugzeug an, empfehle ich den Flughafen Cagliari. Vom Flughafen aus gibt es direkte Zugverbindungen nach Oristano. Die Fahrtzeit beträgt etwa 1 Stunde. Mit einem Mietauto sind Sie ähnlich lange unterwegs. Möchten Sie sich lieber vom Flughafen abholen lassen, lässt sich auch das mit ausreichendem zeitlichen Vorlauf organisieren. Bitte kontaktieren Sie mich bei diesen und anderen Fragen zur Anreise. Ich bin Ihnen gerne vorab bei Ihrer Reiseplanung behilflich.

Sie möchten die individuelle Fotoreise Schmetterlingsfotografie verschenken?

>> zur Gutschein-Bestellung