AGB Fotoreisen und Fotoworkshops

AGB Fotoreisen und Fotoworkshops

  1. Begriffsabgrenzung:

Im Folgenden wird unterschieden zwischen der Buchung eines Fotoworkshops und der Buchung einer Fotoreise. Der Begriff Fotoworkshop wird im weiteren Text wie folgt verwendet: Sie haben sich bei einer Veranstaltung nur für das reine Kursprogramm angemeldet, eine weitere touristische Leistung wie z.B. Übernachtung/Frühstück/Halbpension nehmen Sie nicht durch Highlight Tours in Anspruch. Von einer Fotoreise ist im Folgenden die Rede, wenn eine Veranstaltung als Fotoworkshop plus Übernachtung/Frühstück oder Übernachtung /Halbpension in einem Angebotspaket gebündelt, gebucht wird. In diesem Fall erhalten Sie zu Ihrer Fotoreise auch einen Sicherungsschein für Pauschalreisen gemäß §651 k des Bürgerlichen Gesetzbuches.

  1. Anmeldung

Sie können sich für alle Veranstaltung schriftlich per Briefpost oder online über das Anmeldeformular auf www.highlighttours.de anmelden.

  1. Bestätigung

Die Berücksichtigung der TeilnehmerInnen wird durch die Reihenfolge der Anmeldungen bestimmt. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Erst nach Zugang dieser Bestätigung ist die Anmeldung verbindlich, d.h., es kommt ein Vertrag auf der Grundlage dieser AGB zwischen dem Teilnehmer/der Teilnehmerin und Highlight Tours zustande.

  1. Ihre Unterlagen

Ihre Teilnehmerunterlagen zur Veranstaltung erhalten Sie:

für die Fotoreisen mit mehr als 4 Übernachtungen: 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
für alle anderen Fotoreisen: 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
für die Fotoworkshops: spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

  1. Zahlung und Fälligkeiten

Der Rechnungsbetrag wird mit Zugang der Teilnehmerunterlagen fällig. Sollte die Überweisung nicht fristgerecht eingehen, kann Highlight Tours die Buchungsbestätigung zurücknehmen, um einen Teilnehmer von der Warteliste auf den freigewordenen Platz nachrücken zu lassen. Wird die Buchungserklärung weniger als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn abgegeben, erhalten Sie die Rechnung und die Unterlagen per E-Mail.

  1. Rücktritt durch den Teilnehmer und Rücktrittsaufwandsentschädigung

Bei einem Rücktritt des Teilnehmers wird eine wie folgt gestaffelte Stornierungsaufwandspauschale berechnet:

  1. a) für Fotoreisen

bis zum 90. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 10% der Teilnahmegebühr
ab dem 89. bis zum 42. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 15% der Teilnahmegebühr
ab dem 41. bis zum 28. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 40% der Teilnahmegebühr
ab dem 27. bis zum 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 70% der Teilnahmegebühr
ab dem 14. Tag vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtantritt: 90% der Teilnahmegebühr

  1. b) für Fotoworkshops

bis zum 28. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 10% der Teilnahmegebühr
ab dem 27. bis zum 21. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 20% der Teilnahmegebühr
ab dem 20. bis zum 8. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmegebühr
ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtantritt: 100% der Teilnahmegebühr

Die Abmeldung muss schriftlich bei Highlight Tours eingehen. Maßgeblich ist das Eingangsdatum. Selbstverständlich können Sie einen Ersatzteilnehmer stellen. Beim Rücktritt von einem Fotoworkshop erstattet Ihnen Highlight Tours den vollen Betrag zurück, wenn Ihr Platz bis zum Kursbeginn neu besetzt werden kann. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

  1. Rücktritt durch Highlight Tours

Bei Nichterreichen der in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung genannten Mindestteilnehmerzahl oder bei Ausfall der Kursleitung kann Highlight Tours vom Vertrag zurücktreten und die Veranstaltung absagen. Eine Absage wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl erfolgt bis spätestens:

4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn für die Fotoreisen mit mehr als 4 Übernachtungen

3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn für alle anderen Fotoreisen

7 Tage vor Veranstaltungsbeginn für die Fotoworkshops

Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erstattet Highlight Tours umgehend die bereits bezahlten Teilnahmegebühren vollständig zurück.

  1. Programmänderungen

Um auf Besonderheiten vor Ort reagieren zu können, sind Programmänderungen aus aktuellen Anlässen möglich.

  1. Haftung

Wenn TeilnehmerInnen Leihgeräte oder Zubehör zur Verfügung gestellt werden, haften diese für Schäden. Bei Unfällen während der An- und Abreise haftet der Teilnehmer selbst.

  1. Datenschutz

Die Anmeldedaten werden nur zu dem Zweck gespeichert, den reibungslosen Ablauf der Fotoreisen und Fotoworkshops zu gewährleisten. Highlight Tours verpflichtet sich, personenbezogene Daten nicht an Dritte herauszugeben.

  1. Geschenkgutscheine

Rückgabebelehrung:

Rückgaberecht
Sie können den erhaltenen Gutschein ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung des Gutscheins zurück geben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt des Gutscheins. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Gutscheins. Die Rücksendung adressieren Sie bitte an:

Highlight Tours
Hinterm Berg 2
27726 Worpswede

– Ende der Rückgabebelehrung –

  1. Zustandekommen des Vertrages

Mit Ihrer Bestellung, die in aller Regel elektronisch oder telefonisch erfolgt, bieten Sie uns verbindlich den Abschluss eines Kaufvertrages über einen Geschenkgutschein an. Der Kaufvertrag kommt zustande, in dem wir Ihre Bestellung bestätigen (Annahme). Unsere Annahmeerklärung bedarf keiner bestimmten Form, sie kann insbesondere auch elektronisch oder durch Zusendung des bestellten Gutscheins erfolgen.

  1. Leistungsinhalt des Gutscheins, Gültigkeitsdauer und Einlösung
  2. a) Wertgutschein
    Die Geschenkgutscheine haben eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren, beginnend mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem Sie den Gutschein erworben haben. Während dieser Gültigkeitsdauer kann der Wert der Geschenkgutscheine verwendet werden. Die Gültigkeitsdauer entspricht der gesetzlichen Verjährungsfrist. Der Gutschein verkörpert Ihr Recht und das Recht der Person, auf deren Namen der Gutschein ausgestellt ist, mit uns im Umfang des Gutscheinwerts einen Vertrag über eine Leistung aus unserem bei Einlösung aktuellen Leistungsprogramm zu schließen und mit dem Gutschein zu bezahlen.
    b) Veranstaltungsgutschein
    Während der Gültigkeitsdauer kann ein Gutschein, der für eine bestimmte Veranstaltung ausgestellt wurde innerhalb von 12 Monaten ab Ausstellungsdatum (Gutscheinkauf) für diese Veranstaltung eingelöst werden, sofern auf dem Gutschein kein abweichendes Datum aufgedruckt ist. Während dieser Einlösefrist trägt Highlight Tours das Risiko von Preissteigerungen. Eine längere Übernahme des Preissteigerungsrisikos ist leider nicht möglich. Nach dem Ablauf der 12-monatigen Einlösefrist kann der Wert des Gutscheins im Rahmen der Gültigkeitsdauer von 3 Jahren als Wertgutschein verwendet werden.

Der Gutschein kann erst eingelöst werden, nachdem die Kaufpreiszahlung für den Gutschein bei uns eingegangen ist.

  1. Eintausch, Anrechnung, Barauszahlung von Gutscheinen

Sie haben die Möglichkeit, einen Geschenkgutschein für eine bestimmte Veranstaltung innerhalb der Einlösefrist in einen Gutschein für eine andere Veranstaltung umzutauschen oder für eine höherwertige Veranstaltung verrechnen zu lassen. Der Eintausch eines Gutscheins gegen eine andere Leistung als die auf dem Gutschein ausgewiesene ist grundsätzlich nur nach Absprache und Verfügbarkeit möglich. Im Falle von Wertgutscheinen ist die Leistung frei wählbar. Eine Barauszahlung des Gutscheinwertes ist nicht möglich.

  1. Rücktritt des Käufers/Einlösers, Übertragbarkeit

Die Geschenkgutscheine können Sie anderen Personen übertragen. Sollten Sie oder der Einlöser den Geschenkgutschein aus Gründen, die Highlight Tours nicht zu vertreten hat, den Gutschein nicht einlösen können, so obliegt es Ihnen bzw. dem Einlöser, den Geschenkgutschein anderweitig zu verwenden (z. B. durch Weitergabe an eine andere Person).

  1. Zahlung und Lieferung

Der Kaufpreisanspruch entsteht mit Vertragsabschluss. Sofern Sie mit uns keine abweichende Vereinbarung getroffen haben, liefern wir den Gutschein zusammen mit der Rechnung an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Andernfalls wird Ihnen die Rechnung gesondert zugesandt. Die Zahlung ist sofort nach Rechnungseingang bzw. bei entsprechender Angabe spätestens 14 Tage nach Rechnungsstellung (Rechnungsdatum) fällig. Soweit zwischen uns nichts Abweichendes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung per Post oder per E-Mail.

  1. Lieferkosten

Erfolgt die Lieferung mit normaler Post, sind die Kosten für Porto und Verpackung für Sie im Gutscheinpreis enthalten.

  1. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung der Kaufpreiszahlung verbleibt der von uns an Sie gelieferte Gutschein in unserem Eigentum.

  1. Sonstiges

Der Abschluss einer Rücktritts- und Gepäckversicherung wird empfohlen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Highlight Tours finden auch bei Einsatz eines Geschenkgutscheins Anwendung.

Mit der Anmeldung bzw. der Gutscheinbestellung akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Eine pdf-Version dieser AGB zum Download für Ihre Unterlagen finden Sie hier.

Stand: Juni 2016
Highlight Tours,
Hinterm Berg 2 D-27726 Worpswede
Tel.: +49 4792 5841013